Stiftung Warentest: Antiviren-Apps für Android im Test

Android Virenscanner

Die Stiftung Warentest hat 11 Sicherheits-Apps (Virenscanner) für Android und die Systemfunktion Google Play Protect getestet. Untersucht wurde, wie gut die Apps vor Viren, Trojanern und Phishing-Attacken schützen. Auch die Handhabung und die Akkubelastung flossen in die Bewertung ein.

Als Testsieger ging die Antiviren-App Sophos Intercept X hervor. Sie erhielt als einzige die Gesamtnote „sehr gut“ und bietet einen hervorragenden Schutz vor Schädlingen. Sophos Intercept X ist zudem kostenlos erhältlich und bietet praktische Zusatzfunktionen wie einen Passwortmanager.

10 weitere AntivirenApps erhielten die Note „gut“, darunter Bitdefender Mobile Security, G Data Mobile Security und Eset Mobile Security. Sie boten ebenfalls einen guten Schutz und waren einfach zu bedienen. Teilweise enthielten sie nützliche Extras wie VPN oder Diebstahlschutz.

Die getesteten Antiviren-Apps erkannten zwischen 99 und 100 Prozent aller getesteten Schadprogramme. Lediglich die integrierte Sicherheitsfunktion von Google erkannte nicht einmal 80 Prozent und wurde nur mit „ausreichend“ bewertet. Die Tester empfehlen daher, zusätzlich zu Play Protect eine separate Antiviren-App zu installieren.

Der Schutz vor Phishing lag bei den meisten Apps zwischen 75 und 86 Prozent.

Den vollständigen Testbericht finden Sie unter test.de

Anfang des Jahres testete die Stiftung Warentest auch Antivirenprogramme für Windows und Mac.

Wichtige Schutzmaßnahmen unter Android

Die Sicherheit und der Schutz Ihrer Daten auf einem Android-Gerät sind von größter Bedeutung. Im Folgenden finden Sie einige wichtige Schutzmaßnahmen, die Sie ergreifen sollten, um Ihr Android-Gerät sicher zu halten:

  1. Software-Updates: Halten Sie Ihr Gerät immer auf dem neuesten Stand. Android-Updates enthalten oft wichtige Sicherheitspatches.
  2. Passwort/PIN/Entsperrungsmuster: Verwenden Sie ein starkes Passwort, eine PIN oder ein Entsperrmuster, um unbefugten Zugriff auf Ihr Gerät zu verhindern.
  3. Zwei-Faktor-Authentifizierung: Aktivieren Sie diese Funktion für alle Dienste und Anwendungen, die sie unterstützen.
  4. Verschlüsselung: Stellen Sie sicher, dass die Daten auf Ihrem Gerät verschlüsselt werden. Bei den meisten neueren Android-Versionen ist dies standardmäßig aktiviert.
  5. App-Berechtigungen: Überprüfen Sie regelmäßig die Berechtigungen Ihrer Apps und schränken Sie den Zugriff ein, wenn eine App mehr Rechte verlangt als nötig.
  6. Downloads: Installieren Sie Apps nur aus vertrauenswürdigen Quellen, vorzugsweise aus dem Google Play Store.
  7. VPN: Verwenden Sie einen VPN-Zugang wenn Sie sich über öffentliche WLAN-Netze verbinden.
  8. Backup: Erstellen Sie regelmäßig Sicherungskopien Ihrer Daten, damit Sie diese bei Verlust oder Diebstahl wiederherstellen können.
  9. Physische Sicherheit: Lassen Sie Ihr Gerät nicht unbeaufsichtigt und verwenden Sie gegebenenfalls spezielle Schutzhüllen.
  10. Wiederherstellung nach Verlust/Diebstahl: Aktivieren Sie Funktionen wie „Mein Gerät finden“, um Ihr Gerät bei Verlust oder Diebstahl zu orten, zu sperren oder zu löschen.
  11. Umsichtige Nutzung: Vermeiden Sie es, auf verdächtige Links zu klicken, geben Sie keine sensiblen Daten preis und seien Sie stets skeptisch, wenn Ihnen Anfragen oder Angebote zu verlockend erscheinen.
Felix Bauer
Felix Bauer
Felix Bauer ist IT-Security Consultant und IT Fachjournalist (Themen: IT-Sicherheit und Datenschutz). Felix Bauer ist seit 20 Jahren in der IT-Sicherheitsbranche tätig. Sein Hauptschwerpunkt liegt auf dem Thema „Virenschutz für Endanwender“. Felix Bauer ist OpenSource-Evangelist und besitzt den Master of Science in Security and Forensic Computing. Felix Bauer hat bereits an zahlreichen IT-Sicherheitskonferenzen und sonstigen IT-Sicherheitstagungen teilgenommen und diverse professionelle Qualifikationen im Bereich IT-Sicherheit erworben. Er ist Mitbegründer der Initiative bleib-Virenfrei.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert