YouTube Premium günstiger: Ab 1,49 € mtl. via VPN (Türkei, Ukraine…)

YouTube Premium günstiger per VPN

Auf Deal-Seiten liest man immer wieder, dass man mit Hilfe eines VPN in Ländern wie der Türkei oder der Ukraine ein YouTube-Premium-Abo günstiger erwerben kann. Wenn man sich mit einem VPN verbindet, wird die eigene IP-Adresse durch die IP-Adresse des VPN-Servers ersetzt. Befindet sich dieser in einem anderen Land, sieht es für die aufgerufenen Internetseiten (z.B. YouTube) so aus, als käme der Internetverkehr von dort.

In einem Selbstversuch habe ich versucht, in zehn verschiedenen Ländern (über VPN) ein YouTube-Premium-Abo zu kaufen. Mein Ziel war es, herauszufinden, ob man auf diese Weise wirklich Geld sparen kann, wie einfach das Ganze ist und in welchen Ländern es funktioniert.

Eines vorweg: Es ist wirklich einfach und man spart viel Geld

Mit 10 Minuten Zeitaufwand kann man den Geldbeutel erheblich schonen. Voraussetzung ist ein gutes VPN und das richtige Land, mit dem man sich per VPN verbindet. Das VPN benötigt man nur für den Abschluss des YouTube Premium-Abonnements. Danach kann man YouTube ohne VPN nutzen.

Nachfolgend die Ergebnisse meines Tests ↓. Weiter unten finden Sie eine Anleitung ↓, wie ich vorgegangen bin. Bei Fragen oder wenn Sie Ihre eigenen Erfahrungen schildern möchten, nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion ↓ am Ende des Artikels.

Testergebnis: YouTube Premium über VPN – Welche Länder funktionieren?

YouTube Premium über VPN in anderen Ländern

Am besten funktionierte es in meinem Test mit einem ukrainischen VPN-Server (Anleitung ↓). Hier war der Kauf von YouTube Premium immer erfolgreich. Der monatliche Abonnementpreis (Einzel­lizenz) beträgt 2,42 EUR. Der Familienplan (6 Konten) ist für 3,65 EUR erhältlich. Es wurden alle Zahlungsmethoden akzeptiert. Beim Versuch über einen türkischen VPN-Server (günstigster Abonnementpreis: 1,49 Euro) wurden 2 von 4 meiner Kreditkarten von YouTube nicht akzeptiert.

Mit einem pakistanischen VPN wurde eine Kreditkarte nicht akzeptiert. Kaufversuche in Argentinien, Brasilien, Indien, Rumänien, Mexiko und in den Philippinen scheiterten, es wurde eine inländische Zahlungsmethode verlangt.

Land Ergebnis des YouTube-Kauf­versuchs Monatl. Abo-Preis Verwen­deter VPN-Anbieter Beobachtung
Einzel­lizenz Familien­plan
Ukraine
Ukraine
Immer Erfolgreich 2,42 EUR (99 UAH) 3,65 EUR (149 UAH) NordVPN Alle Zahlungsmethoden (z.B. deutsche Kreditkarten) wurden von YouTube akzeptiert.
Anleitung ↓
Türkei
Türkei
Nicht immer erfolgreich 1,49 EUR (49 TRY) 3,52 EUR (115,99 TRY) NordVPN 2 von 4 Kreditkarten wurden von YouTube nicht akzeptiert.
Anleitung ↓
Pakistan
Pakistan
Nicht immer erfolgreich 1,60 EUR (479 PKR) 3,01 EUR (899 PKR) Surfshark 1 von 4 Kreditkarten wurden von YouTube nicht akzeptiert. Eine pakistanische Adresse muss angegeben werden. Man kann zum Beispiel eine Hoteladresse angeben. Ich rate aber davon ab.
Polen
Polen
Nicht immer erfolgreich 5,95 EUR (25,99 PLN) 10,78 EUR (46,99 PLN) NordVPN Bei Zahlung mit Paysafecard (nur auf Youtube Polen verfügbar) immer erfolgreich. Ansonsten ist eine polnische Zahlungsmethode erforderlich.
Argentinien
Argentinien
Nicht Erfolgreich 0,44 EUR (389 ARS) 1,88 EUR (699 ARS) NordVPN Argentinische Zahlungsmethode erforderlich
Indien
Indien
Nicht Erfolgreich 1,56 EUR (139 INR) 2,08 EUR (189 INR) NordVPN Indische Zahlungsmethode erforderlich
Philippinen
Philippinen
Nicht Erfolgreich 2,64 EUR (159 PHP) 3,97 EUR (239 PHP) NordVPN Philippinische Zahlungsmethode erforderlich
Brasilien
Brasilien
Nicht Erfolgreich 4,69 EUR (24,90 BRL) 7,85 EUR (41,90 BRL) NordVPN Brasilianische Zahlungsmethode erforderlich
Rumänien
Rumänien
Nicht Erfolgreich 5,23 EUR (26 RON) 7,85 EUR (39 RON) NordVPN Rumänische Zahlungsmethode erforderlich
Mexiko
Mexiko
Nicht Erfolgreich 6,31 EUR (115,833 MXN) 13,03 EUR (239 MXN) NordVPN Mexikanische Zahlungsmethode erforderlich

Fazit: YouTube Premium in der Türkei sehr günstig, in der Ukraine werden alle Zahlungsmethoden akzeptiert

Türkei und Ukraine

Es ist sinnvoll, den Kauf von YouTube Premium zunächst über einen VPN-Server in der Türkei auszuprobieren (Anleitung ↓). Der monatliche Abonnementpreis in der Türkei beträgt nur 1,49 EUR für die Einzellizenz und 3,52 EUR für die Familienlizenz und ist damit sehr günstig. Zu beachten ist allerdings, dass in der Türkei nicht alle Zahlungsmethoden akzeptiert werden, wie meine Tests gezeigt haben.

Sollte der Versuch über einen türkischen VPN-Server nicht erfolgreich sein, ist die Ukraine eine sehr gute Alternative (Anleitung ↓). In der Ukraine wurden alle getesteten Zahlungsmethoden akzeptiert und der Kauf von YouTube Premium war immer erfolgreich. Der Preis liegt dort bei 2,42 EUR (Einzellizenz) bzw. 3,65 EUR (Familienlizenz) pro Monat und ist damit immer noch deutlich günstiger als in Deutschland.

Von einem Youtube-Premium-Abo über ein pakistanisches VPN rate ich eher ab. Man muss eine pakistanische Adresse angeben und man kann zwar auch einfach eine Hoteladresse etc. angeben, aber da ziehe ich die Türkei oder die Ukraine als VPN-Standort für den Abschluss des YouTube-Abonnements vor. Dort muss man keine falschen persönlichen Daten angeben, sondern nur die Verbindung über die Türkei oder die Ukraine umleiten.

In Argentinien, Brasilien, Indien, Rumänien, Mexiko und in den Philippinen hingegen scheint der Kauf von YouTube Premium ohne eine nationale Zahlungsmethode nicht möglich zu sein. Diese Länder scheinen daher weniger geeignet zu sein. Meldung: „Transaktion wurde abgelehnt. Für diesen Kauf ist eine Zahlungsmethode aus dem Land deiner Rechnungsadresse erforderlich. [OR-REH-05]“

Welche VPN-Provider sind am besten geeignet, um ein YouTube-Premium-Abonnement abzuschließen?

Um die Frage zu beantworten, welche VPN-Provider sich am besten für den Abschluss eines YouTube-Premium-Abos eignen, habe ich einige der bekanntesten VPN-Anbieter getestet. Im Folgenden finden Sie eine detaillierte Übersicht der Testergebnisse.

VPN-Dienst Erfolg auf YouTube Premium VPN-Software verfügbar für Preis/Monat (wird einmalig für den Abschluss des YT-Abos benötigt)
NordVPN
NordVPN Icon
Immer Erfolgreich. Auch die Rückmeldungen meiner Leser bestätigen dies. Es gibt VPN-Server in allen Ländern, in denen YouTube-Premium günstiger ist. Windows, Mac, Linux, Android, iOS, diverse Browser-Erweiterungen 12,99 €
Zum Dienst
(nordvpn.com)
Surfshark
Surfshark Icon
Klappt nicht immer. Windows, Mac, Linux, Android, iOS, diverse Browser-Erweiterungen 10,99 €
Zum Dienst
(surfshark.com)
CyberGhost
Cyberghost Icon
YouTube-Meldung: „Es konnte nicht überprüft werden, in welchem Land du dich befindest.“ Windows, Mac, Linux, Android, iOS, diverse Browser-Erweiterungen 11,99 €
Zum Dienst
(cyberghost.com)
ExpressVPN
ExpressVPN Icon
YouTube-Meldung: „Es konnte nicht überprüft werden, in welchem Land du dich befindest.“ Windows, Mac, Linux, Android, iOS, diverse Browser-Erweiterungen 11,83 €
Zum Dienst
(expressvpn.com)

Nachfolgend eine Anleitung.

Anleitung: YouTube Premium günstiger per VPN

Schritt 1: VPN-Zugang einrichten

Wählen Sie einen zuverlässigen VPN-Provider. Der VPN-Zugang wird nur für den Abschluss des YouTube-Abonnements benötigt, danach nicht mehr.

NordVPN
NordVPN

Ein guter VPN-Zugang ist entscheidend. Wie bereits geschrieben, empfehle ich NordVPN (u.a. Testsieger bei der Stiftung Warentest). NordVPN war der einzige VPN-Anbieter, der in meinen Tests einwandfrei funktionierte. Da das VPN nur für den Abschluss des YouTube-Abonnements benötigt wird, reicht der 1-monatige Zugang für 12,99 Euro. Mit anderen VPN-Anbietern wurden mir oft nicht die korrekten lokalen YouTube-Preise angezeigt.

Aktuell bis zu 63% Rabatt bei NordVPN

Zu NordVPN
(nordvpn.com)

Schritt 2: VPN-Software installieren und Verbindung herstellen

Laden Sie die VPN-Software bzw. App herunter (verfügbar für alle Betriebssysteme/Geräte) und melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an. Verbinden Sie sich anschließend mit einem Server in dem Land, in dem Sie YouTube Premium zu einem günstigeren Preis erwerben möchten.

Am besten probieren Sie es zunächst mit einem türkischen VPN-Server (nur 1,49 Euro/Monat). Wird Ihre Zahlungsmethode im nächsten Schritt nicht akzeptiert, verbinden Sie sich mit einem ukrainischen VPN-Server (2,42 Euro/Monat). Dort werden alle Zahlungsmethoden akzeptiert.

VPN Verbindung Türkei

Schritt 3: YouTube Premium-Abo auswählen und Zahlungsinformationen eingeben

Gehen Sie mit aktiviertem VPN auf die Youtube Premium Website und wählen Sie ein Abonnement aus.

Mit einem türkischen VPN haben Sie die Wahl zwischen einem Jahresabonnement und einem Monatsabonnement (verlängert sich automatisch jeden Monat). Alternativ ist auch ein Familienabonnement erhältlich:

  • Jahresplan: einmalig 18 Euro (umgerechnet 1,49 Euro pro Monat)
  • Monatsplan: 1,77 Euro pro Monat (automatische Verlängerung jeden Monat)
  • Familienplan: 3,52 Euro pro Monat (automatische Verlängerung jeden Monat, bis zu fünf Familienmitglieder)
YouTube Premium Mitgliedschaft Türkei

Wenn Sie ein ukrainisches VPN nutzen, können Sie kein Jahresabonnement wählen. Sie können nur ein Monatsabonnement wählen. Als Alternative dazu gibt es auch ein Familien-Abo:

  • Monatsplan: 2,42 Euro pro Monat (verlängert sich monatlich automatisch)
  • Familienplan: 3,65 Euro pro Monat (verlängert sich monatlich automatisch, bis zu fünf Familienmitglieder)
YouTube Premium Mitgliedschaft Ukraine

Schritt 4: Zahlungsinformationen eingeben

Geben Sie im nächsten Schritt Ihre Zahlungsinformationen ein. Wie bereits erwähnt, werden bei der Verwendung eines türkischen VPNs nicht alle Zahlungsmethoden akzeptiert, aber es lohnt sich, es zu versuchen.

Mit einem ukrainischen VPN werden alle Zahlungsmethoden akzeptiert.

Schritt 5: VPN-Verbindung trennen

Fertig! Die VPN-Verbindung kann getrennt werden, sie wird nicht mehr benötigt. Sie wird erst wieder benötigt, wenn Sie Änderungen an der Zahlungsmethode vornehmen.

Ist es legal, Youtube Premium über ein VPN zu abonnieren?

Viele Online-Dienste haben in ihren Nutzungsbedingungen Klauseln, die die Umgehung von Geoblocking verbieten. Eine solche Klausel findet sich auch in den Nutzungsbedingungen von YouTube. Die Durchsetzung solcher Verbote ist in der Praxis jedoch schwierig, da die Nutzung von VPNs in Ländern wie Deutschland, Österreich und der Schweiz legal ist.

Im schlimmsten Fall kann die Nutzung eines VPN zur Sperrung des Accounts führen. Ein solcher Fall ist jedoch nicht bekannt. Und nein, es ist keine Straftat. Der Abschluss eines Youtube-Premium-Abonnements im Ausland ist in Deutschland nicht rechtswidrig.

In diesen Ländern ist YouTube Premium günstig erhältlich

Die angegebenen Monatspreise basieren auf den Kosten eines Jahresabonnements, sofern verfügbar. Diese Jahresabonnements sind 15% günstiger als die entsprechenden Monatsabonnements. Die Preise wurden entsprechend auf Monatsbasis umgerechnet.

Land Lokaler Monatspreis Monatspreis in Euro
Argentinien389 ARS0,44 Euro
Türkei49 TRY1,49 Euro
Indien139 INR1,56 Euro
Ukraine99 UAH2,42 Euro
Philippinen159 PHP2,64 Euro
Südafrika71,990 ZAR3,52 Euro
Brasilien24.90 BRL4,69 Euro
Rumänien26 RON5,23 Euro
Schweden69 SEK6,16 Euro
Mexiko115,833 MXN6,31 Euro
Singapur11,98 SGD8,20 Euro
Tschechien179 CZK8,22 Euro
Portugal8,49 Euro8,49 Euro

Häufige Fragen

Gibt es kostenlose VPNs, um YouTube Premium zu abonnieren?

YouTube verwendet Technologien, um VPN-Verbindungen zu erkennen und zu blockieren. Kostenlose VPN-Dienste verwenden die gleichen IP-Adressen für Hunderte von Nutzern. Diese sind leicht zu identifizieren.

In meinem Test ist es mir mit keinem kostenlosen VPN gelungen, ein günstigeres YouTube-Abo abzuschließen.

Was kostet YouTube Premium in der Türkei?

Der Einzeltarif (Jahresabonnement) kostet 49 TRY pro Monat, was ca. 1,49 Euro entspricht. Für Familien gibt es einen Tarif, der für 115,99 TRY pro Monat erhältlich ist (ca. 3,52 Euro).

YouTube Premium in der Türkei

Was kostet YouTube Premium in der Ukraine?

YouTube Premium bietet in der Ukraine zwei Abonnementoptionen an. Für Einzelpersonen beträgt der monatliche Preis 99 UAH, was etwa 2,42 Euro entspricht. Zusätzlich gibt es einen Familientarif, der für 149 UAH pro Monat erhältlich ist, (etwa 3,65 Euro).

YouTube Premium in der Ukraine

Was kostet YouTube Premium in Polen?

Der Preis für Einzelpersonen beträgt 5,95 EUR (25,99 PLN). Dieses Abonnement bietet einer Person vollen Zugriff auf YouTube Premium. Die Familienlizenz kostet 10,78 EUR (46,99 PLN).

Ein besonderer Vorteil des YouTube-Angebots in Polen ist die Möglichkeit, mit der Paysafecard zu bezahlen. Die Paysafecard ist eine beliebte Prepaid-Zahlungsmethode, mit der Online-Zahlungen ohne Bankkonto oder Kreditkarte getätigt werden können. Paysafecards sind an zahlreichen Verkaufsstellen erhältlich, darunter Tankstellen und Supermärkte.

YouTube Premium in Polen per Paysafecard bezahlbar
In Polen bietet YouTube Premium seinen Nutzern eine bequeme und flexible Zahlungsmöglichkeit: die Zahlung per Paysafecard. Um YouTube Premium mit einer Paysafecard bezahlen zu können, benötigen Nutzer ein kostenloses Konto bei myPaysafe. Dieses Konto erleichtert die Verwaltung der Paysafecard-Codes und ermöglicht eine einfache Kontrolle der Ausgaben.

Ist die Nutzung von YouTube Premium mit mehreren Nutzern möglich?

Ja, YouTube Premium kann von mehreren Nutzern verwendet werden. Möglich macht dies das YouTube Premium Familien-Abonnement, mit dem bis zu fünf weitere Familienmitglieder ab 13 Jahren, die im selben Haushalt leben (wird nicht überprüft), von den Vorteilen profitieren können. Jedes Familienmitglied erhält einen eigenen Account, so dass individuelle Vorlieben und Empfehlungen erhalten bleiben.

Welche Vorteile bietet YouTube Premium?

YouTube Premium bietet mehrere Vorteile, die das Seherlebnis auf YouTube verbessern und erweitern. Hier die wichtigsten Vorteile:

  • Keine Werbung: Einer der größten Vorteile von YouTube Premium ist das werbefreie Erlebnis. Sie können Videos ohne Unterbrechungen durch Werbespots oder Werbebanner ansehen. Dies gilt für alle Geräte, auf denen Sie sich mit Ihrem YouTube Premium-Konto anmelden.
  • Hintergrundwiedergabe: Mit YouTube Premium können Sie Videos oder Musik im Hintergrund abspielen, während Sie andere Apps verwenden oder Ihr Gerät gesperrt ist. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie Musik oder Podcasts hören.
  • Offline-Wiedergabe: Sie haben die Möglichkeit, Videos und Playlists herunterzuladen, um sie offline anzusehen. Dies ist ideal, wenn Sie unterwegs sind oder sich an einem Ort befinden, an dem es keine oder nur eine eingeschränkte Internetverbindung gibt.
  • YouTube Music Premium: YouTube Premium beinhaltet auch YouTube Music Premium, das einen werbefreien Zugang zu einem großen Musik-Streaming-Dienst bietet. Songs und Alben können heruntergeladen und im Hintergrund oder offline abgespielt werden.
  • Exklusive Inhalte: Als YouTube Premium-Mitglied haben Sie Zugang zu exklusiven YouTube Originals, einer Reihe von Originalserien, Filmen und Events, die nur für Premium-Mitglieder verfügbar sind.
  • Verbessertes Videoerlebnis: Premium-Mitglieder profitieren von einer verbesserten Videoqualität und schnelleren Ladezeiten.
  • Mehr Flexibilität beim Ansehen von Videos: Sie können problemlos zwischen verschiedenen Geräten wechseln und Ihre Videos nahtlos fortsetzen, was besonders praktisch ist, wenn Sie von Ihrem Smartphone auf einen Laptop oder einen Smart-TV wechseln.
YouTube Premium auf dem TV schauen
YouTube Premium: Unbegrenzte Unterhaltung ohne Werbeunterbrechungen, Offline-Zugriff und Hintergrundwiedergabe – für ein nahtloses Videoerlebnis.

Was kann ich tun, wenn trotz VPN keine Inlandspreise angezeigt werden oder eine Fehlermeldung erscheint?

Wenn Sie trotz Verwendung eines VPN keine YouTube-Inlandstarife angezeigt bekommen oder eine Fehlermeldung erhalten, vergewissern Sie sich, dass Ihr VPN richtig konfiguriert ist und Sie einen Serverstandort im gewünschten Land ausgewählt haben.

Sollte das Problem dadurch nicht behoben werden, trennen Sie das VPN und verbinden Sie sich erneut, um eine neue IP-Adresse zu erhalten. YouTube erkennt und blockiert bestimmte IP-Adressen, die von vielen Nutzern gleichzeitig verwendet werden. Wenn Sie sich erneut verbinden, erhalten Sie eine andere IP-Adresse, die möglicherweise nicht gesperrt ist.

NordVPN Erneut verbinden
Tipp: Mit der Funktion „Neu verbinden“ von NordVPN können Sie die Verbindung zum VPN-Server trennen und sofort wieder aufbauen. Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, weist NordVPN Ihnen eine andere IP-Adresse zu, die dem gleichen Land entspricht, das Sie ursprünglich ausgewählt haben.

Warum ist YouTube Premium in einigen Ländern günstiger als in Deutschland?

Die Preise für YouTube-Premium-Abonnements variieren aufgrund verschiedener Faktoren von Land zu Land:

  • Kaufkraftparität (PPP): In Ländern mit niedrigerem Einkommen und geringerer Kaufkraft kann YouTube die Preise anpassen, um das Produkt für die lokale Bevölkerung erschwinglicher zu machen. Die Kaufkraftparität berücksichtigt, wie viel Geld in verschiedenen Ländern benötigt wird, um den gleichen Warenkorb zu kaufen.
  • Wettbewerb auf dem lokalen Markt: In einigen Märkten kann es einen stärkeren Wettbewerb durch lokale Streaming-Dienste geben, was YouTube dazu veranlassen könnte, seine Preise anzupassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.
  • Regulatorische Faktoren und Steuern: Steuern und regulatorische Anforderungen können von Land zu Land variieren und sich auf die Preisgestaltung auswirken.
  • Kosten für die Lizenzierung von Inhalten: Die Kosten für die Lizenzierung von Inhalten können von Region zu Region variieren. In einigen Ländern ist möglicherweise weniger Content verfügbar, was sich auf den Preis auswirken kann.
  • Strategische Geschäftsentscheidungen: YouTube kann auch strategisch entscheiden, in bestimmten Märkten niedrigere Preise anzubieten, um die Nutzerbasis zu erweitern oder das Bewusstsein für das Premium-Angebot zu erhöhen.
YouTube Weltweit
Die Preise für YouTube sind von Land zu Land unterschiedlich.

Wie lange ist YouTube Premium kostenlos?

YouTube Premium bietet in der Regel eine kostenlose Testphase von einem Monat. Während dieser Zeit haben Sie vollen Zugriff auf alle Premium-Funktionen, einschließlich werbefreier Videos, Offline-Downloads und Zugriff auf YouTube Music Premium. Bitte beachten Sie, dass die Dauer der Testphase je nach Region und Sonderaktionen variieren kann. YouTube bietet manchmal längere Testphasen an, z. B. drei Monate, insbesondere während bestimmter Werbeaktionen oder für Nutzer bestimmter Geräte oder Dienste.

Nach Ablauf der Testphase wird das Abonnement automatisch in ein kostenpflichtiges Abonnement umgewandelt, sofern es nicht vor Ablauf der Testphase gekündigt wird.

Was ist YouTube Premium Lite?

Kürzlich wurde bekannt, dass Google das Abonnement YouTube Premium Lite in mehreren Ländern einstellen wird. Überraschenderweise war das Abo aber plötzlich in Deutschland verfügbar. YouTube Premium Lite kostet 5,99 € pro Monat und ermöglicht eine weitgehend werbefreie Nutzung von YouTube. Zusatzfeatures wie Hintergrundwiedergabe oder Downloadfunktion sind nicht enthalten.

Insgesamt scheint Google keine klare Strategie für YouTube Premium Lite zu verfolgen, die Zukunft von Premium Lite ist eher ungewiss.

Wie funktionieren VPNs?

VPNs (Virtual Private Networks) ermöglichen eine sichere und verschlüsselte Verbindung über ein weniger sicheres Netzwerk wie das Internet. Sie funktionieren, indem sie den Datenverkehr zwischen Ihrem Gerät und einem VPN-Server umleiten. Dieser Prozess beginnt damit, dass Ihr Gerät eine Verbindung zu einem VPN-Server herstellt, häufig über eine spezielle Software. Sobald die Verbindung hergestellt ist, wird Ihr Internetverkehr durch einen verschlüsselten Tunnel geleitet.

Alle Daten, die zwischen Ihrem Gerät und dem VPN-Server übertragen werden, sind verschlüsselt, was es für Außenstehende schwierig macht, diese Daten zu lesen oder zu manipulieren. Außerdem ändert sich Ihre IP-Adresse, wenn Sie einen VPN-Server verwenden. Für Außenstehende sieht es so aus, als käme Ihr Internetverkehr vom VPN-Server und nicht von Ihrem Gerät.

VPN Tunnel
Die Skizze zeigt links einen Computer und in der Mitte einen Tunnel, der die VPN-Verbindung symbolisiert. Auf der rechten Seite ist die Verbindung zu einem Netzwerk dargestellt, das den Internetzugang repräsentiert.

Was sind die Vorteile von VPNs?

VPNs bieten eine Reihe von Vorteilen, insbesondere in Bezug auf Sicherheit, Datenschutz und Flexibilität beim Surfen im Internet. Hier einige der wichtigsten Vorteile:

  • Datensicherheit: VPNs verschlüsseln Ihre Daten, wenn sie über das Internet gesendet werden. Das bedeutet, dass Ihre Informationen vor Hackern und anderen geschützt sind, die versuchen könnten, Ihre Daten abzufangen, insbesondere wenn Sie ein öffentliches WLAN benutzen.
  • Datenschutz: Ein VPN verbirgt Ihre IP-Adresse, so dass es schwieriger ist, Ihre Online-Aktivitäten nachzuverfolgen. Dies schützt Ihre Privatsphäre, da es für Werbetreibende, Websites und möglicherweise sogar Regierungen schwieriger ist, Ihre Bewegungen im Internet nachzuverfolgen.
  • Umgehung von Geoblocking: Ein VPN kann Ihnen helfen, auf Inhalte zuzugreifen, die in Ihrem Land möglicherweise gesperrt sind. Indem Sie einen Server in einem anderen Land auswählen, können Sie auf Websites und Dienste zugreifen, die in Ihrem eigenen Land möglicherweise nicht verfügbar sind.
  • Weniger Zensur: In Ländern mit strikten Gesetzen zur Internetzensur ermöglicht ein VPN den Zugang zum freien Internet, indem die von der Regierung, am Arbeitsplatz oder in der Schule auferlegten Beschränkungen umgangen werden.
  • Schutz vor Bandbreitendrosselung: VPNs können Ihren Internetanbieter daran hindern, Ihre Internetgeschwindigkeit auf der Grundlage Ihres Nutzungsverhaltens oder der von Ihnen besuchten Websites künstlich zu drosseln.
  • Regionale Preisunterschiede ausnutzen: Online-Plattformen und -Dienste haben oft unterschiedliche Preise für Kunden in verschiedenen Ländern. Mit Hilfe eines VPN können Sie Ihre IP-Adresse ändern und so den Eindruck erwecken, dass Sie von einem anderen Ort aus auf das Angebot zugreifen. So kann neben YouTube Premium zum Beispiel auch ein Spotify-Abo oder ein Netflix-Abo günstiger abgeschlossen werden.
Felix Bauer
Felix Bauer
Felix Bauer ist IT-Security Consultant und IT Fachjournalist (Themen: IT-Sicherheit und Datenschutz). Felix Bauer ist seit 20 Jahren in der IT-Sicherheitsbranche tätig. Sein Hauptschwerpunkt liegt auf dem Thema „Virenschutz für Endanwender“. Felix Bauer ist OpenSource-Evangelist und besitzt den Master of Science in Security and Forensic Computing. Felix Bauer hat bereits an zahlreichen IT-Sicherheitskonferenzen und sonstigen IT-Sicherheitstagungen teilgenommen und diverse professionelle Qualifikationen im Bereich IT-Sicherheit erworben. Er ist Mitbegründer der Initiative bleib-Virenfrei.

36 Kommentare (neueste zuerst)

  1. Funktioniert, danke für die Anleitung! Einfach VPN einschalten, YT-Abo auswählen und fertig. Dauert keine 10 Minuten, danach braucht man das VPN nicht mehr. Getestet mit Deutscher KK, zahle jetzt 1,50 Euro/Monat.

  2. Ich verstehe nicht, warum es so teuer ist. Wenn YT 5€ im Monat kosten würde… Aber bei 13€ ist es doch kein Wunder, warum es viele ablehnen.

  3. Ich benutze YouTube jeden Tag, ich möchte es nicht mehr missen.
    Ich spare mir jeden Tag mehrere Minuten für die Werbung.

    Dieses Jahr habe ich weniger als 2 € pro Monat für das Familienabonnement in der Türkei bezahlt ❤

    1. Ich würde weniger Probleme mit Werbung auf YouTube haben, wenn besser kontrolliert würde, welche Inhalte dort beworben werden. Ich sehe oft Werbung für fragwürdige Handyspiele, betrügerische Kryptowährungsangebote und irreführende „schnell reich werden“-Schemata.

  4. 2,50 € in der Ukraine sind wirklich 1A. Man braucht kein kompliziertes ausländisches Zahlungsmittel und muss kein neues Konto mit neuer Adresse einrichten. Ich habe es mit meinem Konto in der Ukraine gemacht und auch für 2 Freunde.

  5. Ich habe es über einen ukrainischen VPN gemacht. Die Bezahlung funktionierte wie sonst ohne VPN, aber dank VPN halt viel billiger.

    Tolles Weihnachtsgeschenk 😉
    Danke

  6. Danke, mit der Ukraine endlich wieder ein Land, das bezahlbar ist und auch funktioniert!

    Das Einzelabo konnte ich ohne Probleme abschließen. Werde versuchen auf Family umzusteigen.

    Und nicht vergessen: Mit Premium gibt es auch YouTube Musik.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert