Fehlalarm: Microsoft Defender warnt vor Browser-Plugin Metamask

Microsofts Defender stuft derzeit das weit verbreitete Kryptowährungs-Plugin Metamask fälschlicherweise als Malware ein. Der Fehlalarm betrifft Nutzer von Chrome und Firefox.

Die spezifische Malware-Klassifizierung, die der Defender für Metamask verwendet, lautet „Trojan:JS/Phish!MSR“. Metamask selbst stellt kein Sicherheitsrisiko dar. Dieser Fehlalarm ist auf einen Fehler im Erkennungsalgorithmus von Microsoft zurückzuführen.

In der Metamask-Community empfiehlt der Administrator Chinzilla, in den Einstellungen von Microsoft Defender eine Ausnahme für dieses Plugin einzurichten.

Anweisungen zum Einrichten einer Ausnahme finden Sie auf der Support-Seite von Microsoft.

Microsoft hat noch nicht auf die Situation reagiert.

Felix Bauer
Felix Bauer
Felix Bauer ist IT-Security Consultant und IT Fachjournalist (Themen: IT-Sicherheit und Datenschutz). Felix Bauer ist seit 20 Jahren in der IT-Sicherheitsbranche tätig. Sein Hauptschwerpunkt liegt auf dem Thema „Virenschutz für Endanwender“. Felix Bauer ist OpenSource-Evangelist und besitzt den Master of Science in Security and Forensic Computing. Felix Bauer hat bereits an zahlreichen IT-Sicherheitskonferenzen und sonstigen IT-Sicherheitstagungen teilgenommen und diverse professionelle Qualifikationen im Bereich IT-Sicherheit erworben. Er ist Mitbegründer der Initiative bleib-Virenfrei.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert