YouTube werbefrei: Alternative zu Werbeblockern und Drittanbieter-Apps

YouTube Logo

YouTube ist in den letzten Monaten verstärkt gegen die Nutzung von Werbeblockern und Drittanbieter-Apps, die Werbung blockieren, vorgegangen. Selbst gegen vergünstigte Premium-Abonnements, die über VPN-Dienste im Ausland abgeschlossen werden, wird inzwischen vorgegangen. Diese Entwicklungen verunsichern viele Nutzer, die nach Möglichkeiten suchen, YouTube ohne lästige Werbung und zu fairen Konditionen zu nutzen.

Welche Alternative gibt es?

Eines vorweg: Noch funktionieren Werbeblocker und Apps von Drittanbietern

Zunächst muss man sagen, dass es immer noch möglich ist, YouTube werbefrei zu schauen, ohne 12,99 Euro im Monat zu bezahlen, dank Werbeblockern, Apps von Drittanbietern oder einem günstigen Premium-Abonnement aus dem Ausland. Aber es entwickelt sich immer mehr zu einem Katz-und-Maus-Spiel zwischen den Nutzern und YouTube. YouTube setzt immer neue Techniken ein, um diese Umgehungsstrategien zu erkennen und zu unterbinden.

YouTube reagiert zunehmend aggressiver. Nutzer berichten vermehrt von Pop-ups, die zur Deaktivierung des Werbeblockers auffordern, und in einigen Fällen wird der Zugang zu Videos komplett blockiert, solange der Werbeblocker aktiv ist. Auch Drittanbieter-Apps, die Werbung auf YouTube blockieren, wie z.B. YouTube Vanced, werden von YouTube und Google mit rechtlichen Mitteln verfolgt und deren Verbreitung erschwert.

Alternative: YouTube werbefrei über VPN nutzen

Eine noch wenig bekannte Alternative ist die Tatsache, dass YouTube in einigen Ländern wie Albanien keine Werbung schaltet. Mit einer VPN-Verbindung kann man sich eine albanische IP-Adresse besorgen. In der VPN-Software kann man dann einstellen, dass YouTube-Verbindungen immer über den VPN-Server laufen soll. So bekommt man für ca. 2 Euro im Monat ein werbefreies YouTube.

Am günstigsten ist der VPN Anbieter Surfshark mit nur 2,19 Euro/Monat. Es gibt Apps für alle Betriebssysteme und 1 Abonnement ermöglicht unbegrenzte gleichzeitige Verbindungen.

Die Bahamas, Kasachstan und Brunei sind weitere Länder, in denen YouTube keine Werbung schaltet. Surfshark bietet in all diesen Ländern VPN-Server an.

Felix Bauer
Felix Bauer
Felix Bauer ist IT-Security Consultant und IT Fachjournalist (Themen: IT-Sicherheit und Datenschutz). Felix Bauer ist seit 20 Jahren in der IT-Sicherheitsbranche tätig. Sein Hauptschwerpunkt liegt auf dem Thema „Virenschutz für Endanwender“. Felix Bauer ist OpenSource-Evangelist und besitzt den Master of Science in Security and Forensic Computing. Felix Bauer hat bereits an zahlreichen IT-Sicherheitskonferenzen und sonstigen IT-Sicherheitstagungen teilgenommen und diverse professionelle Qualifikationen im Bereich IT-Sicherheit erworben. Er ist Mitbegründer der Initiative bleib-Virenfrei.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Aufgrund einer enormen Zunahme von Spam-Kommentaren muss ich alle Kommentare manuell freischalten. Es kann daher zu Verzögerungen bei der Veröffentlichung von Kommentaren kommen.